Foto: Pixabay, CC0

10. Sächsischer Bildungsmedientag (08. Juni 2023)

Wie Pandemie und Schulschließungen die Mediennutzung in der Schule verändert haben

Nichts ist mehr, wie es war: Der Verleih von Medien auf Datenträgern leidet an Schwindsucht, der Vertrieb solcher Medien ist weitgehend eingestellt, der Markt ist volldigital und auf Lizenzverwertung umgeschwenkt. Schulen haben meist vernünftige Internetanbindungen, Unterricht wird digitalisiert, neue Player sind im Markt, Content-Plattformen gewinnen an Bedeutung. Mittendrin die Lehrkräfte wie auch die Medienzentren.

Renommierte Anbieter elektronischer Lehr- und Unterrichtsmedien stellen vor, wie sie auf diese Herausforderung reagieren und welchen Einfluss diese Entwicklung auf ihre Produktionsplanung und -gestaltung sowie auf die Vertriebs- und Bereitstellungsformen hat.

Eine große Anzahl von frei wählbaren Fachvorträgen wird durch einen Präsentationsbereich für individuelle Information und Erfahrungsaustausch der Teilnehmer ergänzt.

Die Fachveranstaltung greift aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Bildungsmedien auf:

  • Digitale Bildung und digitalisierter Unterricht
  • Tablets als multifunktionales Werkzeug - Binnendifferenzierung und Individualisierung des Lernens
  • Tools und Plattformen für Unterrichtscontent

 

Die Veranstaltung ist eine regionale Fortbildung des Landesamtes für Schule und Bildung. Anmeldungen sind auf dem üblichen Dienstweg über den Fortbildungskatalog vorzunehmen.

Katalognummer R03559 (--> in FB-Datenbank anzeigen)
Termin 08. Juni 2023
Veranstaltungsort Berufsschulzentrum Meißen, Goethestraße 21, 01662 Meißen
[Anfahrt anzeigen]
Zielgruppe Lehrkräfte beliebiger Schularten, Pädagogische Mitarbeiter der Medienzentren, Fachberater, PITKo und sonstige Multiplikatoren, die den Medieneinsatz im Unterricht befördern
Veranstalter Medienpädagogisches Zentrum Meißen (MPZ Meißen)
Kontakt Frank Hunger, E-Mail: frank.hunger(at)mpz-meissen.de
(E-Mail-Formular
)


Anmeldung

 

Ablauf

09:00 Uhr - Eröffnung in der Aula des BSZ Meißen

09:30 Uhr - Eröffnungsvortrag

Medien für die Bildung gestern und heute: Ein Blick auf 100 Jahren Medienzentren und aktuelle Herausforderungen
(Frank Hunger, MPZ Meißen; Jana Preißler, MPZ Chemnitz)

10:00 Uhr - "SpeedDate - Mein Leitprodukt"

Speed-Dating für Medienproduzenten und -vertriebe:
Maximal 1 Minute zur Vorstellung Ihres Leitprodukts des Tages.


Ab 11:00 Uhr - Fachvorträge der Medienanbieter (a 15 / 30 Minuten)

Bitte beachten Sie die Aushänge am Veranstaltungsort für weitere Informationen.

Zeit

Aula
(je 15 min)

Zeit

A 1.10 (1. OG)
(30 min)

A 1.13 (1. OG)
(30 min)

11:00

Schlaumeier TV 11:00 Methode-Film MedienLB

11:20

Brisney SL  

11:40

Michael Gautsch Unterrichtsfilmvertrieb 11:40 Megaherz campus Matthias-Film

12:00

Triangel-Film  
  (Pause)   (Pause) (Pause)

12:40

Eduflat (ehem. Filmsortiment) 12:40 Tutory ---

13:00

FWU  

13:20

GIDA 13:20 SchlaumeierTV Didactmedia

13:40

Lerngut  
14:00 Bundesverband Jugend
und Film
14:00 Michael Gautsch Unterrichtsfilmvertrieb Eduflat (ehem. Filmsortiment)
14:20 WBF  
14:40 Matthias-Film 14:40 Triangel-Film ---
15:00 tutory  

 

Fachvorträge und Workshops: Details anzeigen

 

Ab 11:00 Uhr -
Die Tablet-Meile
: Eine Diskussions- und Teststrecke zum Tableteinsatz im Unterricht

Erfahrene Lehrkräfte stehen für Ihre Fragen rund um den Tableteinsatz im Unterricht bereit:
- Apps für die Grund- und Oberschule
- MDM mit Jamf School und Relution.io

 

15:30 Uhr Gesprächsforum (Aula) und Ausklang

"Webmediathek und Schulmediathek - ein Blick in die Zukunft der zentralen Bereitstellungswerkzeuge"

Offener Gesprächskreis für max. 20 Teilnehmer und weitere Zuschauer

Moderation: Frank Hunger

 

16:15 Uhr - Ende der Veranstaltung


Teilnehmerkreis

Lehrkräfte
Anbieter elektronischer Bildungsmedien
Mitarbeiter des Sächsischen Landesamtes für Schule und Bildung
Teamkoodinatoren und sonstige Mitarbeiter an Medienzentren
Mitarbeiter und Entscheider von Trägern Medienpädagogischer Zentren
Fachberater
PITKo

Gemeldete Medienanbieter (Stand 01.06.2023)

  • Brisney SL
  • Bundesverband Jugend und Film e.V.
  • Michael Gautsch Unterrichtsfilmvertrieb
  • Didactmedia
  • Eduflat (ex. Filmsortiment)
  • FWU Institut für Film und Bild gGmbH
  • GIDA
  • Lerngut
  • Magnatel GmbH
  • Megaherz campus GmbH
  • Matthias Film gGmbH
  • MedienLB
  • Methode-Film
  • Paroli-Film
  • Schlaumeier-TV
  • Triangel Film
  • Tutory
  • WBF Medien

 

Schnellzugriff

Ansprechpartner

  • Herr Hunger
    Organisation; Beratung und Fortbildung Schulausstattung / Digitalisierung, Förderprogramme, Medienbildungskonzepte
  • Tel: (03 521) 71 767 10
    E-Mail: Senden

Art der Veranstaltungen

  • Regionale und zentrale Lehrerfortbildung

    Veranstaltungen des LaSuB (Kennung: B/C/D/L/R/Z-abcde) gehören zur zentralen bzw. regionalen Lehrerfortbildung.

    Alle Anmelde- und Abrechnungsvorgänge erfolgen über den Dienstweg bzw. die Fortbildungsdatenbank.

     

  • SchiLF / Quali-Budget

    Veranstaltungen, die in Eigenverantwortung des MPZ Meißen am MPZ durchgeführt werden, gelten als SchiLF der teilnehmenden Schulen.

    Für die Teilnehmer bedeutet dies, dass der DR-Antrag zur Fortbildung an der Schule zu stellen ist sowie die Reisekosten über das Quali-Budget der jeweiligen Schule abzurechnen sind. Die Schulen der Teilnehmer können die Veranstaltung damit als "eigene SchiLF-Veranstaltung bei einem Außenpartner" verbuchen.

    Unabhängig vom Veranstaltungsort ist für die Dozenten des MPZ keine Vergütung zu zahlen, da diese im Rahmen Ihrer Dienstgeschäfte tätig werden.